WATCHMARKETEER

Der deutsche Marketing-Blog für Luxusuhren

Posts tagged leadgenerierung

Marketinginstrumente

7 hilfreiche Quellen für ein noch wirksameres E-Mail-Marketing

Obwohl das E-Mail-Marketing oft „totgesagt“ wird, ist es immer noch ein sehr häufig verwendetes Marketinginstrument. Damit wird zuerst die Erlaubnis der Kunden eingeholt und gleichzeitig das Vertrauen zu ihnen aufgebaut. Im nächsten Schritt wird eine kontinuierliche Kommunikation hergestellt und erhöht die Kontaktfrequenz zum Newsletter-Abonnenten.

Besonders die Opt-In Mailings, die vom Kunden gewünscht sind, erreichen eine hohe Akzeptanz. Für den langfristigen Erfolg der Mailings sind sicherlich die Inhalte und die vom Leser erwarteten Informationen entscheidend. Durch die hohe Informationsflut ist es jedoch viel schwieriger mit seinem Mailing hervorzustechen und nicht gleich im Papierkorb zu landen.

Verschiedene Quellen befassen sich mit hilfreichen Tipps für ein noch wirksameres E-Mail-Marketing. Der folgende Artikel hat 7 nützliche Quellen zusammengestellt, die sich mit Inspirationshilfe bei der Erstellung bis hin zu Analyse-Tools zur Verbesserung der Mailings befassen.

Hier geht es zum vollständigen (englischsprachigen) Artikel

Marketinginstrumente

Wie Sie Ihre Öffnungsrate im E-Mail-Marketing erhöhen

Für die Bewerbung neuer Produkte oder Angebote ist die Versendung von Newslettern immer noch ein häufig verwendetes Inbound-Marketing Instrument. Notwendig für erfolgreiches E-Mail-Marketing ist eine gezielte Kundenansprache und somit auch eine sinnvolle Segmentierung der E-Mail-Adresslisten.

Damit die versendeten Newsletter auch geöffnet und gelesen werden, sollte der Inhalt für den Empfänger relevant und interessant sein. Nur wenn die E-Mail einen Mehrwert für den Leser bietet, befasst er sich mit dem Inhalt. Um die Öffnungsrate signifikant zu steigern, kann eine Segmentierung hilfreich sein und gleichzeitig können die Click-Through-Rates erhöht werden.

Eine planmäßige Ansprache im Newsletter setzt voraus, dass die Werbungtreibenden ihre Zielgruppe genau kennen. Dieses Wissen kann dabei helfen die Informationen und Angebote an die Interessen der Empfänger abzustimmen. Außerdem kann durch die richtige Gruppierung der Adresslisten der Leser von passenden Produkten überzeugt werden und sich als Folge langfristig an das Unternehmen binden. Welche verschiedenen Kriterien für eine Segmentierung der E-Mail-Adresslisten sinnvoll sind, beschreibt der Autor, Andreas Wieland, in seinem Artikel auf onlinemarketing.de.

Hier geht es zum vollständigen Artikel