WATCHMARKETEER

Der deutsche Marketing-Blog für Luxusuhren

Posts tagged Seo Marketing

Marketinginstrumente

Warum SEO für den langfristigen Marketing-Erfolg notwendig ist

Erfolgreiche Werbetreibende suchen immer nach neuen Strategien, um ihre Marketing-Performance zu verbessern. Im Bereich Social Media ist es zum Beispiel wichtig eine hohe Reichweite und Interaktionsrate aufzubauen. Doch am Ende ist es bei jeder Marketingmaßnahme entscheidend mit seinen Inhalten und Aktivitäten tatsächliche Verkäufe und Umsätze zu generieren.

Ein effektives Instrument dafür ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Beispielsweise erstellt man als Unternehmen Inhalte über branchenrelevante Themen und stellt sie seiner Zielgruppe zur Verfügung. Sobald dieser Inhalt einen Mehrwert bietet, zahlt es gleichzeitig auf die Kompetenz des eigenen Unternehmens mit ein. Damit diese Informationen mehr Leser erreichen, muss zusätzlich eine sinnvolle Verbreitungsstrategie mit den richtigen Kanälen erstellt werden. Dieses Prinzip stellt sicher, dass der Inhalt über verschiedene Plattformen die richtigen Zielgruppen erreicht und sich das Unternehmen in seinem Fachgebiet positioniert.

Welche weiteren langfristigen Vorteile eine SEO-Strategie für die Marketingmaßnahmen hat und wie sich qualitativ hochwertiger Inhalt positiv auf das gesamte Suchmaschinenranking auswirkt, beschreibt Michael Brenner in seinem Artikel auf Marketinginsidergroup.de.

Hier geht es zum vollständigen (englischsprachigen) Artikel

Marketinginstrumente

Hat Social Media einen Einfluss auf Ihre Suchergebnisse?

Wie ist Social Media Marketing mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) verbunden? Laut Experten gibt es keine direkte Verbindung zwischen Ihren Social-Media-Aktivitäten und dem Suchmaschinen-Ranking Ihrer Website.

Die Interaktionen auf sozialen Plattformen steigen weltweit immer weiter an, trotzdem bringen Suchmaschinen immer noch viel Traffic auf die Website und sind daher notwendig für das Geschäft. Der Algorithmus von Google hat sich über die Jahre immer weiterentwickelt und bezieht viele unterschiedliche Faktoren für das Suchergebnis mit ein.

Ranking-Ergebnisse

Neben unzähligen Einflussfaktoren sind Backlinks und der Seiteninhalt zwei wichtige Bestandteile für das finale Suchergebnis auf Google. Im Fall von Inhalten durchsucht Google die gesamte Website, um einen relevanten Zusammenhang zwischen dem Suchbegriff und den Seiteninhalten herzustellen.

Beim Faktor Backlinks zählt die Anzahl an Verlinkungen von anderen Websites auf Ihre eigene. Wenn eine Website oder ein Artikel oft weiterempfohlen wird, steigt auch das Ranking in Google nach oben.

Social Signals

Google berücksichtigt für das Suchergebnis keine direkten Zahlen von Social Media Accounts, wie die Anzahl der Likes oder Follower. Der Hintergrund ist, dass Google meistens keinen direkten Zugriff auf diese Informationen hat. Durch die Datenschutz-Beschränkungen und System-Begrenzungen ist zum Beispiel Facebook nicht vollständig durchsuchbar für Google. Natürlich gibt es auch andere fragwürdige Faktoren im Social Media, wie beispielsweise Fake-Accounts, die das Suchergebnis verzerren würden.

Trotzdem hat Social Media eine Auswirkung auf das Suchergebnis. Da Google auf Backlinks und Inhalte achtet, werden auch Social Media Beiträge und Profile nach diesen Kriterien durchsucht. Sobald viele Nutzer Ihre sozialen Profile besuchen und sich mit Ihren Inhalten beschäftigen, werden diese separat auf Google gerankt.

In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass die sozialen Medien eine wichtige Rolle bei der Verbreitung von Informationen spielen. Somit hilft ein gut gerankter Social Media Post zwar nicht, dass Ihre Website besser in Google gefunden werden kann, aber es wirkt sich positiv auf Ihre allgemeine Sichtbarkeit aus, die mehr Aufmerksamkeit auf Ihre Marke erzeugen kann.

Lesen Sie hier den vollständigen (englischsprachigen) Beitrag auf SocialMediaToday.com