WATCHMARKETEER

Der deutsche Marketing-Blog für Luxusuhren

Posts tagged sihh

Events

SIHH 2017: Die Uhrenneuheiten exklusiv erleben

Auf dem diesjährigen Genfer Uhrensalon SIHH ist die Zahl der Aussteller wieder gestiegen. Mit 30 Uhrenmarken verzeichnet die Messe einen neuen Rekord. Obwohl die Uhrenbranche vor einer schwierigen wirtschaftlichen Situation steht und mit Exportrückgängen kämpft. Gleichzeitig stellt die Uhrenindustrie fest, dass die Nachfrage an kostengünstigeren und einfacheren Modellen steigt, worauf die Uhrenmarken mit ihren neuen Kollektionen reagieren.

In 2017 sind die Marken Girard Perregeaux und Ulysse Nardin von der Baselworld zur SIHH gewechselt. Ansonsten war Richemont mit seinen Marken A. Lange & Söhne, Baume & Mercier, Cartier, IWC, Jaeger-LeCoultre, Montblanc, Panerai, Piaget, Roger Dubuis, Vacheron Constantin und Van Cleef & Arpels vor Ort. Zudem waren wieder Audemars Piguet, Parmigiani, Greubel Forsey und Richard Mille dabei.

previous arrow
next arrow
Bei A. Lange & Söhne stellte Arnd Einhorn, Direktor Presse und PR, die neuen Modelle vor.
Slider

Zum ersten Mal öffnete die SIHH an einem Tag die Türen auch für Uhrenliebhaber und -sammler. Bisher hatten nur Händler und Presse Zutritt zu diesem luxuriösen Uhren-Event. Deshalb haben die Ebner Uhrenmedien eine exklusive Leserreise veranstaltet, bei der die Teilnehmer als einzige Besucher der Messe die Uhrenneuheiten auch ans Handgelenk legen konnten. Die acht Leser von Chronos, Uhren-Magazin und Watchtime.net führte Rogger Rüegger, Chefredakteur der Watchtime USA, über die Messe.

Trotz allem soll die SIHH weiterhin exklusiv bleiben. Laut Fabienne Lupo, Präsidentin der Fondation de la Haute Horlogerie (FHH), haben sie die maximale Kapazität erreicht, mit der das Niveau der Qualität und Gastfreundlichkeit gehalten werden kann.

Hier geht es zum vollständigen Artikel von Watchtime.net